SRG-aktuell 2020
  • SRG 2020

    unsere Aktivitäten 2020

    Oktober 2020 - Teilnahme an einem Workshop der Forschungsgruppe Geriatrie der Charité Berlin im Rahmen des Projektes „Digitale Souveränität im Spiegel der elektronischen Patientenakte – informationelle Selbstbestimmung und Patient-Empowerment – ePA Coach“ Ziel des Forschungsprojektes ist es, "eine coaching-basierte, interaktive Lernplattform zu entwickeln, welche ältere Menschen zur kompetenten Nutzung der ePA befähigen soll". Diese Lernplattform wurde in der bisher vorliegenden Form intensiv mit uns diskutiert. Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt weiter an der Diskussion teilnehmen können. zur Webseite des Projektes

    Juli 2020Teilnahme an einer Studie bei der Firma HFC, Human-Factors-Consult GmbH. Es wurden drei Elektro-Leichtfahrzeuge vorgestellt, die verschiedene Fahrgeschwindigkeiten erreichen können. Die Fahrzeuge konnten getestet werden. In verschiedenen Gruppen wurden unterschiedliche Aufgaben zu diesen Fahrzeugen erledigt. Zum Beispiel wurden von uns Szenarien vorgeschlagen, wie mittels sichtbarer Hinweise für andere Verkehrsteilnehmer angezeigt werden kann, in welcher Geschwindigkeitsgruppe das Fahrzeug unterwegs ist (Geschwindigkeit für das Fahren auf dem Fußweg, auf dem Radweg oder auf dem Fahrdamm).

    Juni 2020 - Mitglieder der SRG haben für eine Masterarbeit im Bereich Mobilitätsforschung an der TU-Berlin zum "Mobilitätsverhalten von Senioren" an persönlichen Interviews teilgenommen. Wir wurden zu unserem Mobilitätsverhalten im täglichen Leben vor Corona befragt.

    Mai - Juni 2020 - Mitglieder der SRG haben an einem Workshop zu neu in Berlin aufgestellten Informationsstelen von Senat und Grün Berlin teilgenommen. Nach der Corona-Ausgangssperre fand der Workshop per Gruppen-Video- und Sprachkonferenz statt. Es erfolgte eine Bewertung zu Art, Sprache, Bedienung, Inhalt, Kritiken verbal; weiterhin waren dabei Tabellenfragen auszufüllen. In einer zweiten Runde erfolgte ein Einzelinterview mit jedem Teilnehmer. Vom Ergebnis hängt die Aufstellung weiterer Stelen im Stadtgebiet ab. zur Webseite

    Mai 2020 - Mitglieder der SRG haben an einer wissenschaftlichen Studie des ZTGs, Zentrum für Technik und Geselsschaft der TU-Berlin, zu Ernährungsroutinen und Verpackungsabfällen teilgenommen. In der Studie wurden die Ernährungsgewohnheiten von Bewohner*innen in verschiedenen Berliner Wohnquartieren und dem damit verbundenen Verpackungsaufkommen untersucht. Die Wissenschaftler interessierte, wie wir den Konsum von Lebensmitteln und Getränken in unserem Alltag gestalten – und zwar sowohl vor als auch während der aktuellen Corona-Krise. Die Studie umfasste ein Ernährungstagebuch, ein Foto von den Verpackungsabfällen, die in der Woche, in dem das Ernährungstagebuch geführt wurde, entstanden sind sowie ein Interview, das per Videoschaltung oder telefonisch mit uns geführt worden ist. In der Auswertung der Studie innerhalb der SRG kam zum Ausdruck, dass wir erstaunt waren, wieviel Verpackung jeder täglich nutzt.

    Januar 2020 – Herr Cornelius, Landesvorsitzender für Berlin und Brandenburg vom Fahrgastverband Pro Bahn war zu Gast bei der SRG. Es fand eine Diskussion zu den Ergebnissen unserer Untersuchung des Bahnhofs Berlin-Ostkreuz im Mai/Juni 2019 statt. Ziel war es herauszufinden wie der Bahnhof Ostkreuz den Kundenbedürfnissen der Generation 65plus gerecht wird, wie sich die Generation65plus auf dem Bahnhof zurechtfindet.

    Januar 2020 – Treffen mit Mitarbeitern des Citizen-Science-Projekt REPARA/KUL/TUR. Es wurde uns das Projekt noch einmal vorgestellt und über die Ergebnisse des Projektes gemeinsam diskutiert.